Der Alltagselch

Mein treuer Alltagsbegleiter.

comp_comp_FILE0844avKönnt ihr euch noch an euer erstes Auto erinnern? Das da ist meins.

Ein Volvo V40 von 2003. In saphirschwarz. Mit beheizten Ledersesseln, Klimaautomatik und einem Radio. 2012 gekauft aus erster Hand von einem Volvo-Vertragshändler. Viele werden es ein langweiliges, normales Auto nennen. Unter Volvo-Fans ist er nicht mal beliebt. Ich bin da anders. Für mich gibt es kein schöneres „modernes“ Auto als diesen V40. Er war für mich da, wenn ich mich auf ihn verlassen musste. Ich war für ihn da, als er kränkelte und Aufmerksamkeit brauchte. Ich mag die gemütlichen Sitze. Das sanfte, aber nicht zu weiche Fahrwerk. Die unheimlich gute Heizung. Das Design. Den Motor, der den Wagen in Fahrt setzt, aber kein Beschleunigungswunder ist. Kurzum – ich liebe dieses Auto!

Sein Nachfolger ist der Golf Variant. Er ist zum Sonntagsauto geworden. Ich hebe ihn auf. Vernünftig wäre ihn zu verkaufen. Aber wer mag schon vernünftig sein?

Hier könnt ihr seine Geschichten verfolgen: „Klick!“

 

Advertisements

Eine Antwort zu Der Alltagselch

  1. Pingback: 2014 – das war es fast! | Ein Leben mit Benzin im Blut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s