Hühner-Transport

Jetzt werde ich mal ganz albern.

comp_comp_SAM_0202Ich transportier‘ ein Huhn und habe viel zu tun… Tier-Transport mal anders.

Ich wohne auf dem Land und ich bin auch ein richtiges Landei. Ich mag frische (Land-)Luft und Tiere gehören für mich dazu. Seit ich denken kann (also mindestens seit gestern) haben wir Hühner. Geschlachtet haben wir sie nie, sie durften bei uns immer alt werden. Nun hat sich der Bestand mit den Jahren auf natürliche Art und Weise verringert und es sollten wieder zwei neue Hühner dazu kommen.

comp_comp_SAM_7227Ich transportier‘ ein Huhn
und hab‘ damit viel zu tun.
Ich steige in den Volvo ein
und hole sie dann Heim!

Früh morgens ging es los,
die Aufregung war groß!
Ich fuhr nach Heide auf den Markt

und kauf dort ein Tier, das quakt.
Ich sah zwei Braune und war frooh
nahm beide mit – und zwar so:

comp_comp_SAM_7236Ich transportier‘ ein Huhn
und hab‘ damit viel zu tun.
Sie passen in einen Karton rein
und ich fahre sie dann Heim!

Das Huhn hat’s auf der Welt nicht leicht,
das Gackern ist sein Zweck.
Und hat es endlich was erreicht,
nimmt man ihm das Leben weg.

comp_comp_SAM_7237Es lebt, wenn’s hoch kommt, fünfzig Jahr‘ und hat vielleicht dann Glück,
und wird, nur wenn es glücklich war, vom Eierlegen nicht verrückt.

Ich transportier‘ ein Huhn
und hab‘ damit viel zu tun.
Sie werden bei uns glücklich sein und kommen ins Auto rein.
Sie würden niiemals umgebracht,
sie können kratzen bis es kracht!

comp_comp_SAM_0042Ich transportier‘ ein Huhn
und hab‘ damit viel zu tun.
Das schöne Radioprogramm
mögen sie nicht, mann-oh-mann!

Zu Hause angekommen,
waren sie dann ganz benommen.
I
ch nahm‘ sie aus dem Auto raus
und schnitt dann den Karton ganz auf.
Sie sprangen gleich heraus, ein Glück im Hühnerhaus.

comp_comp_SAM_0206Sie gackerten fröhlich hin und her,
das Einleben fällt nicht schwer!

Ich  habe nun ein Huhn
und hab‘ damit nichts zu tun.
Ich lass sie fröhlich Würmer rauben
und geh nun wieder Elsa-Schrauben.

Heute ging mal alles glatt, mit den Hühnern. Kein Huhn flog mir, wie letztes Mal, im Auto herum. Naja, alles ging nicht glatt. Es scheint, als hätte ich einen Schaden davongetragen… ;-).

Advertisements

Über larsdithmarschen

Autoverrückt, restauriert einen Buckelvolvo mit wenig Budget, mag Fotografieren, Tanzen und ist manchmal wohl ein wenig durcheinander. Und mag Norddeutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Der redet doch nur Blech!, Dithmarschen aus anderer Sicht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s